Zeit-Magazin: Was Journalisten anrichten

Das aktuelle Zeit-Magazin ist ein Themenheft zum Journalismus – und geht durchaus kritisch mit der Branche und dem Berufsstand um, wie schon der Titel deutlich macht: „Was wir Journalisten anrichten“. Ein Text befasst sich mit dem Versagen der Finanzberichterstattung in der Krise, ein anderer mit der Berichterstattung über Prominente. In einer Geschichte über Lokalblogs komme ich als Zitatgeber vor. Passend zum Rahmenthema eine kleine Korrektur: Ich bin nicht Vorsitzender von 16vorliebe, sondern 2. Vorsitzender.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.