Vortrag: Dynamische Web-Inhalte in der Blickaufzeichnung

Am Samstag werde ich auf der Tagung der Methoden-Fachgruppe der DGPuK in Mainz einige Überlegungen und Erfahrungen zur Blickaufzeichnung mit dynamischen Webinhalten beisteuern. Konkret geht es um die Frage, ob und wie Eyetracking für die Rezeptionsanalyse eingesetzt werden kann, wenn die Inhalte Videos oder Animationen sind. Eines der zentralen praktischen Probleme ist derzeit noch die Auswertung: Automatisierte Analysen wie bei der Blickaufzeichnung mit statischen Web-Inhalten gibt es noch nicht, so dass Aufzeichnungen zwar möglich sind, dann aber sehr viel Handarbeit nötig ist, um zu Ergebnissen zu kommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.