„Rezeption als Interaktion“ erschienen

Druckfrisch bei Nomos, Edition Reinhard Fischer: Meine Dissertation ist erschienen. Das Werk ist als Band 36 in der Reihe Internet Research herausgekommen, die vom Erfurter Kollegen Patrick Rössler herausgegeben wird.

Titel Rezeption als Interaktion

Der Klappentext verrät am besten, worum es geht:

„Im Online-Journalismus werden Darstellungsmodi wie Text, Foto, Grafik, Video und Audio zu neuen Darstellungsformen wie etwa Audio-Slideshows oder interaktiven Infografiken verbunden. Der Autor untersucht, wie Nutzer mit diesen komplexen Präsentationsformen umgehen. Die empirische Grundlage bildet dabei eine qualitative Rezeptionsstudie mit Blickaufzeichnung, Verbalprotokollen und Befragungen. Aus den Ergebnissen werden grundlegende Prinzipien entwickelt, mit denen sich die Interaktion mit multimodalen, hypertextuellen Darstellungen beschreiben lässt. Ein zentraler Befund ist, dass die Gestaltung in hohem Maße mitbestimmt, wie Nutzer mit den Angeboten umgehen. Für die Praxis werden Grundsätze zur nutzergerechten Umsetzung von Online-Darstellungsformen abgeleitet.“

Zu bestellen beim Verlag oder bei Amazon. Preis: 29 Euro.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.