Online Journalism Review am Ende

Überraschung, und zwar keine schöne: Die Online Journalism Review macht dicht. Das bisher von der Annenberg School for Communication unterstützte Magazin zum Thema Online-Journalismus wird nicht mehr aktualisiert, Editor Robert Niles geht (offenbar nicht freiwillig). Das Magazin war in den letzten Jahren eine gute Quelle für praxisnahe Beobachtungen und Tipps zum Onlinejournalismus und virtueller Treffpunkt für Onlinejournalisten, Wissenschaftler und andere Interessierte aus aller Welt. Deshalb: Schade!

Niles verweist in seinem letzten Posting auf das Knight Digital Media Center, in deren Blogs das Thema vielleicht weiter behandelt wird. Deren Seite macht vor allem eins: Augenkrebs.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.