Witzenschaftsjournalismus

Dass Wissenschaft und Journalismus mitunter Kommunikationsprobleme haben, ist bekannt. Herrlich, wenn Wissenschaft mal einen Witz macht und die Journalisten ihn gar nicht verstehen.

Ein Gedanke zu „Witzenschaftsjournalismus

  1. Peter Grabowski

    Natuerlich bemerkt der gemeine Journalist solche Scherze nicht – dazu muesste ja ein Text weiter als bis zum Ende des zweiten Absatzes gelesen werden. Außerdem ist in der Headline oder Unterzeile keine Pointe („Nachricht“) angekuendigt. Und wer noch nicht mal vernuenftig oberflaechliche PR fuer seinen Gag macht, darf auch nicht erwarten, dass ein Journalist lacht.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.