Bericht aus Sibirien: Die T-Shirt-Redaktion

Catrin Watermann, eine Kollegin aus alten Eichstätter Tagen, ist zurzeit mit einem Marion-Gräfin-Dönhoff-Stipendium der von mir sehr geschätzten Internationalen Journalisten-Programme ganz, ganz weit im Osten unterwegs, genauer gesagt in Burjatien/Sibirien. Und: Sie bloggt. Zum Beispiel darüber, wie sie bei ihrer Ankunft feststellt, dass ihre vermeintliche Gastredaktion gar nicht mehr journalistisch arbeitet: Der Radiosender hat bereits vor fast zwei Jahren die Lizenz verloren und hält sich jetzt damit über Wasser, T-Shirts zu bedrucken.

Ins T-Shirt-Geschäft ist Cati jetzt aber nicht eingestiegen, sondern hat sich eine Zeitung gesucht, bei der sie arbeiten kann. Und natürlich schreibt sie auch für deutsche Medien, zum Beispiel dieses Stück über den Wahlkampf für den Zuender auf zeit.de.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.