Wortfindung: Zwergoptimismus

zwergoptimismus_13_09_07.gif

Ein Wort, das bislang fehlte: Zwergoptimismus. Bezeichnet eine kleine und feine, bewegliche und durchaus lebensfrohe Schwester des ordinären und undifferenzierten Optimismus, der ja meist recht großmäulig bzw. breitbeinig daher kommt. Der unsympathische Cousin in dieser Familie ist der Zweckoptimismus, ein opportunistischer Schönling, der ein Grinsen wie Florian Silbereisen ins Gesicht getackert hat.

Vielleicht ist Zwergoptimismus allerdings auch die Hoffnung, noch zu wachsen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.