Poynter kündigt Eyetrack07 an

Nicht nur hier in Trier gehen die Auswertungen für eine umfangreiche Blickaufzeichnungsstudie zum Zeitunglesen in die letzte Kurve: Auch das Poynter-Institut kündigt die baldige Präsentation von Ergebnissen seiner jüngsten Eyetracking-Untersuchung an. Ein paar Rahmendaten gibt es schon: Getestet wurden Tabloid- und Broadsheetformate sowie Online-Newssites. Insgesamt waren rund 600 Probanden beteiligt – und alles wurde von Hand codiert. Auf die Ergebnisse bin ich jedenfalls gespannt: Einige der Fragestellungen der Poynter-Studie sind ähnlich wie bei unserer Trierer Untersuchung, auch methodisch gibt es ein paar Übereinstimmungen (zum Beispiel die Begrenzung der Lesezeit auf 15 Minuten). Interessant auch die zeitlichen Parallelen: Im September 2005 habe ich mich bei Poynter in St. Petersburg mit der Projektkoordinatorin Sara Quinn unterhalten: Da gab es für beide Projekte die ersten Vorüberlegungen. Jetzt, eineinhalb Jahre später, kommen nahezu zeitgleich die Befunde auf den Tisch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.